Stadtführung in
Quedlinburg

Die Anreise zu unserem 3-Tagesausflug in den Harz war begleitet von stürmischen Winden und heftigem Regen - keine guten Aussichten! Unsere Taxifahrerinnen durften abseits der Autobahn ihre fahrerischen Fähigkeiten auf den kleinen Harzsträßchen unter Beweis stellen, was sie gut gemeistert haben, denn um die Mittagszeit kamen alle wohlbehalten in Thale an. Schnell waren die Zimmer im Hotel Sonneneck verteilt und bald ging die Fahrt weiter nach Quedlinburg.

In der Welterbestadt Quedlinburg hatten wir eine Stadtführung gebucht und Frau Peukert forderte unsere ganze Aufmerksamkeit. Bald flatterten uns die Ohren von den vielen Namen und Daten. Nicht alle hielten die 2 Stunden bis zum Schluss durch. Trotzdem war die Führung kurzweilig und informativ, was auch an den eingeflochtenen Sprichwörtern und humorvollen Anmerkungen lag. In diversen Cafés und im alten Brauhaus konnten wir dann wieder neue Energie schöpfen.

Das Abendessen im Gasthaus zum Wasserriesen nahe des Hotels fand unsere Zustimmung und der Ausklang im Foyer des Hotels bedarf keiner zusätzlichen Ausführungen.

quedlinburg
zurück