Wanderung in den
schwarzen Bergen
03.10.21

Der Vorabend mit der Hüttengaudi steckte den Meisten noch etwas in den Knochen, bzw. im Kopf, aber der Wanderwart kannte kein Erbarmen und so brachen wir nach dem Frühstück zum Parkplatz am Farnsberg auf, der mit den Autos nach gut 10 Minuten schon erreicht war.

Nach kurzer Einweisung in die Extratour "Basaltweg" ging es gleich kräftig zur Sache und der steile Anstieg zum Urwald "Lösershag" forderte der Gruppe einiges ab. Nicht alle konnten sich für den 1,5 km-Rundweg um die Basaltblockhalden erwärmen und legten eine Verschnaufpause ein, bis es dann gemeisam weiter ging.

6 km waren es dann noch, bis zur Kissinger Hütte. Das windige und kühle Wetter lud leider nicht zum draußen sitzen ein und so mussten wir mit dem Gastraum im Keller vorlieb nehmen, um uns zu stärken.

Die schöne Aussicht genossen wir dann eben im Vorübergehen auf dem Weg ins Tal zu den Fahrzeugen.

 

Wenn auch mit einigen Hindernissen gelang uns letzten Endes doch noch eine schöne 2-Tagestour, die den Teilnehmern viel Spaß gemacht hat.

Wir hatten zwei wunderschöne Tage 

und immer eine super Stimmung. Dafür Dank an alle Teilnehmer.

Wir hatten zwei wunderschöne Tage

mit sehr schönen Wanderungen und 

es war alles bestens organisiert. Dafür Dank an Helmut

und jedem der ihn geholfen hat.

schwarze-berge
zurück